Schlechteste Titel (I)

„The first rude dude“? „The first mean guy“? Wie könnte wohl ein Buch im Original heißen, das auf Deutsch „Der erste fiese Typ“ heißt? Der erste Roman von Miranda July mit dem archaischen Originaltitel „The first bad man“ hätte einen besseren deutschen Titel verdient. Und: So schwer wäre das nicht gewesen. Ich empfehle jedenfalls die […]

Schrägste Sätze (III)

Auch ich habe „The Circle“ gelesen: Dave Eggers‘ Dystopie einer Welt unter der Fuchtel eines vereinnahmenden Big-Data-Kraken-Konzerns, der Google, Facebook & Co in den Schatten stellt. Aus der Perspektive der jungen Protagonistin Mae, die mit der Anstellung im „Circle“ ihren Traumjob ergattert, tauchen wir in eine munter-schaurige Arbeitswelt und Unternehmenskultur ein und begleiten ihren Aufstieg […]

Schrägste Sätze (II)

Das aktuelle „Zeit Magazin“ bietet in einer Story allein so viele „schrägste Sätze“ (um es freundlich auszudrücken), dass ich die Serie damit füllen und zugleich zu ihrem Höhepunkt (ha!) führen könnte. Dass in der Intellektuellenpostille gern junge Frauen in die Höhe (und Tiefe) besungen und behudelt werden, ist nichts Neues. Diesmal hat man (frau) aber […]

Schrägste Sätze (I)

Bevor ich den nächsten „besten Satz“ gefunden habe, muss ich die Serie erweitern. „Swimming home“, ein Roman von Deborah Levy, wurde in England gepriesen und für den Man Booker Prize nominiert. Nun ist er auf Deutsch erschienen. Beim Probelesen bin ich darüber gestolpert: “Diese junge Frau war ein Fenster, das nur darauf wartete, dass jemand […]