Life in progress

Ab einem bestimmten Zeitpunkt im Leben, dann, wenn plötzlich nicht mehr alle Wege offen sind, die mal gangbar waren, beginnt das Zurückschauen das Vorwärtsdenken zu überlagern. Die daraus entstehenden Eruptionen sind guter Stoff für die Literatur. Ich lasse mich gerne von Romanen locken, die Rückblenden und Gegenwart verbinden und Erwartungen und Realitäten gegenüberstellen. Es gibt […]

Ein Roman für die Pandemie

Während des coronabedingten Lockdowns in Österreich habe ich einen Roman gelesen, der vom Leben in der Ausnahmezeit einer Pandemie erzählt: „The Great Believers“ von Rebecca Makkai, auf Deutsch unter dem Titel „Die Optimisten“ bei Ullstein erschienen. Makkai schildert das Leben von Yale Tishman und seinen Freunden im Chicago Mitte der 1980er-Jahre, in das die aufkommende […]

Coronavers

Einen Sprung zur Seite Einen Schritt zurück Bleiben wir auf Abstand Rücken ab ein Stück Alle sind zuhause Alle sind vernetzt Die Nachbarn kontrollieren Wer hat wen verpetzt Wir lachen und verzagen Und hamstern alles leer Denn plötzlich sind so manche riskant oder prekär Wir testen neue Grenzen Und machen alte dicht Wann gehts an […]

Die Tiger gegenüber

Die Katze lehnt kokett an Nachbars Fensterbrett Der Kater maunzt nachts unkastriert weil sein Besitzer ungerührt für den Tierarzt sparen muss Er darf nicht an die Katze ran Erst wenn der Nachbar zahlen kann ist Schluss Einstweilen wacht das Haus und sieht ziemlich müde aus