Crime and Body Parts

Oder: Robin und Jessica. Das mit dem Grauslichen ist nicht so meins. Bei Krimis habe ich mich in der Vergangenheit im Wesentlichen auf Patricia Highsmith beschränkt. Blutigen und gewaltträchtigen Filmen und Serien bin ich lieber ausgewichen. Doch gerade zur besinnlichen Weihnachtszeit bin ich in fiktionale Unterwelten eingetaucht. „Career of Evil“ und „Jessica Jones“ Zum einen kam ich dazu, […]

Schlechteste Titel (I)

„The first rude dude“? „The first mean guy“? Wie könnte wohl ein Buch im Original heißen, das auf Deutsch „Der erste fiese Typ“ heißt? Der erste Roman von Miranda July mit dem archaischen Originaltitel „The first bad man“ hätte einen besseren deutschen Titel verdient. Und: So schwer wäre das nicht gewesen. Ich empfehle jedenfalls die […]

Achtung vor dem Land

Stadtflucht und Landsehnsucht sind Phänomene der Zeit – und das bildet sich nicht nur in Urban Gardening, Biokistln und einem Landlustmagazinboom, sondern auch in der Literatur ab. Doch hier wird auch sichtbar, dass den Städtern das Land so geheuer nicht ist. Populärstes Beispiel aus der neuen österreichischen Produktion ist Doris Knechts Bobo-goes-Kaff-Roman „Wald“, der vom Feuilleton […]

Zehn Dinge, die ich in Frankfurt gelernt habe

1. Dass unglaublich viele Bücher aus allen Teilen der Welt nach Frankfurt gekarrt werden, um sie dort auszustellen, 2. dass unglaublich viele Buchmenschen aus allen Teilen der Welt nach Frankfurt kommen, um sich dort darzustellen, 3. dass auf der Buchmesse keine Zeit für Literatur ist 4. oder für Essen, 5. dass Buchbranchenfunktionäre die Amazon-Flatrate allesamt […]

Schrägste Sätze (III)

Auch ich habe „The Circle“ gelesen: Dave Eggers‘ Dystopie einer Welt unter der Fuchtel eines vereinnahmenden Big-Data-Kraken-Konzerns, der Google, Facebook & Co in den Schatten stellt. Aus der Perspektive der jungen Protagonistin Mae, die mit der Anstellung im „Circle“ ihren Traumjob ergattert, tauchen wir in eine munter-schaurige Arbeitswelt und Unternehmenskultur ein und begleiten ihren Aufstieg […]