ARTIKEL

Kultur – Literatur – Kritik

Was digitale Literatur kann
Die Digitalisierung prägt die gesamte Buchbranche und bringt die traditionelle Rollenverteilung ihrer Akteure durcheinander. Was heißt das für die Literatur?
Erschienen in Büchereiperspektiven.

Auszeit am See
Hilde Spiels früher Roman „Verwirrung am Wolfgangsee“ wiederaufgelegt.
Erschienen in Literatur und Kritik.

Ruth Klüger im Gespräch: „Im Grunde bin ich sehr sentimental“
Ruth Klüger spricht über die Verantwortung des Erinnerns, die Frage nach dem Erfolg und ihre Abneigung gegen Kitsch.
Erschienen auf www.lesenetzwerk.at.

Gesellschaftspolitik

Bibliotheken für Flüchtlinge
Ein Sommer ohne Loch. Oder: Was Bibliotheken mit Flüchtlingen zu tun haben und umgekehrt.
Erschienen in Büchereiperspektiven. 

Heilsbringer oder Sündenbock
Zahlen oder kosten MigrantInnen? Versuch einer Versachlichung der Polemik.
Erschienen auf derstandard.at.

Arbeit auf Abruf
Eine Stelle fürs Leben: Für unsere Eltern normal, heute nicht mehr Realität. Was das für die Betroffenen und das Sozialsystem bedeutet.
Erschienen in henri.

Vom Good Will zur Good Governance
Der Blick zurück auf fünf Jahrzehnte Entwicklungszusammenarbeit zeigt eine Geschichte waghalsiger Theorien, widerstreitender Interessen – und immer wieder neuer Ausreden. Erschienen in henri.

(Auswahl)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s