Der Glamour der Literaturschickeria

Was man sowohl in der Karenz als auch in der Coronakrise nicht macht: zwischen Stadt und Strand pendeln, auf glamouröse Partys gehen, auf interessante Menschen aus Literatur und Kultur treffen. Unwiderstehlich lockte mich daher der Roman „The Last Book Party“ von Karen Dukess.

Die Autorin erzählt von Eve, einer jungen Frau im New York der 1980er-Jahre, die sich in der Verlagswelt durchsetzen möchte. Sie arbeitet in einer untergeordneten Position, in der sie intellektuell und karrieretechnisch zu verkümmern droht, kündigt und wird übergangsweise zur Assistentin des New-Yorker-Autors Henry Grey, der sommers auf Cape Cod residiert.

Ersten Zugang zu seiner Welt der Literaturschickeria erhält Eve bei einer Buchparty zu Beginn des Sommers. Bis zur letzten Party der Saison, einem kulturellen Highlight in der literarischen Szene, entwickeln sich so manche professionellen und persönlichen Beziehungen und was voller Glamour und Hoffnung begonnen hat, endet auf dem letzten Fest in einem Crash der Gefühle und Perspektiven. Eve muss begangene Pfade verlassen und ihren eigenen Weg finden.

So wenig zum Inhalt. So sehr mich der Roman aufgrund seiner auf mich besonders schillernd wirkenden Themen anzog, so sehr fesselte er mich auch während der Lektüre. Karen Dukess, eine späte Romandebütantin, die zuvor als Journalistin und Redenschreiberin für die UN tätig war, erzählt voller Esprit und mit poetischer Leichtigkeit eine Coming-of-Age-Geschichte in der literarischen Gesellschaft. Sie blickt mit Zuneigung und enttarnender Kenntnis in die Welt der Intelligenzia und verhalf mir zu der Freude, bei mehr als einer rauschenden Buchparty so gut wie dabei zu sein – und abschließend froh zu sein, dass ich nicht tatsächlich dabei sein musste.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s